SÜDGELÄNDE

Fluggelände

Lindenfels

Windspektrum

150°-210°

Höhendifferenz

30 Meter, 107 Meter und 230 Meter

Startplatz

49°41´26´´ 8°46´06´´

Landeplatz

49°41´14´´ 8°46´20´´

Fahrzeit von der Flugschule

18 Minuten

Parken

An der Schwimmbadstr. 10 ca. in 64678 Lindenfels ca. 150 Meter weiter bergauf fahren. Dann rechts in die Einfahrt zum Pferdehof abbiegen. GPS Parkplatz: 49°41´13´´ 8°46´90´´

Geländeeignung

Gleitschirm

Aerologie

Das Fluggelände ist nach Süden ausgerichtet. Das Windspektrum beträgt zwischen 150° und 210°. Bei windschwachen Wetterlagen und Sonneneinstrahlung bildet sich in den frühen bis späteren  Morgenstunden oft ein katabatischer Hangaufwind aus. Gleitflüge sind bei diesen Wetterlagen sicher zu absolvieren. Später setzt meistens Seiten- oder Rückenwind ein.

Das Fluggelände befindet sich am östlichen Teil des Weschnitztals. Bei Hochdrucklagen entsteht im Weschnitztal durch die Abstrahlung und das Abfließen von Kaltluft von den umliegenden Hängen eine Inversion. Die Geländelage koppelt das Fluggelände oft bis zum Einsetzen der Thermik vom Höhenwind ab. Dadurch ergeben sich Zeitfenster, in denen trotz stärkerem Höhenwind morgens und abends geflogen werden kann.

Ein weiteres Phänomen kann vor Sonnenuntergang beobachtet werden. Trotz stärkerem Südwind dreht der Wind schnell von Gegenwind auf Rückenwind. Dies passiert durch den einsetzenden katabatischen Wind, der aus dem Wald oberhalb vom Übungshang Richtung Schlierbach abfließt.

Flüge mit Flugauftrag

Maximaler Wind am Hang 10-15 km/h. Prognosedaten Vielbrunn: Windspektrum 150° bis 210°. Böen kleiner 22 km/h. Abgleich mit den Windmessstationen

Miteinander/ Luftraum/

Naturschutz

Bitte parkt am Reiterhof so, dass niemand behindert wird. Sollten keine Parkplätze mehr vorhanden sein, kann auf der Hauptstraße etwas weiter nach oben gefahren werden um die Autos am Schwimmbadparkplatz abzustellen. Luftraum C beginnt bei Flugfläche 100, sinkt nach Norden hin wegen dem Flughafen in Frankfurt aber schnell ab

Notfallplan

Am Startplatz: Das Rettungsfahrzeug soll nach 64678 Lindenfels zum Rettungspunkt Nr. 4 kommen. Der Rettungspunkt befindet sich vorne am Zugang zum Übungshangstartplatz. Ein Helfer geht vorne an den Zugang zum Übungshang und leitet das Rettungsfahrzeug von dort aus zum Unfallort weiter.

 

Am Landeplatz: Das Rettungsfahrzeug soll nach 64678 Lindenfels zum Rettungspunkt Nr. 5 kommen. Der Rettungspunkt befindet sich vorne am Parkplatz bei der Pferdekoppel. Ein Helfer geht dort hin und koordiniert von dort den weiteren Einsatz.