Schulungsangebot

Übung macht den Meister!

Was in der Luft passiert, kann der Pilot am Boden üben. Es ist für eure Flugsicherheit wichtig, ein Gefühl für den Schirm und dessen Reaktionen zu bekommen. Dazu eignet sich Groundhandling am allerbesten. Nach dem Schnupperkurs und entsprechender Einweisung in das Groundhandling stellen wir euch 6 Wochen lang eine Ausrüstung zum Groundhandling zum 0 Tarif zur Verfügung! Wetter- und Geländeberatung inklusive. Ihr holt die Ausrüstung in der Flugschule ab, trainiert auf dem ca. 2 km entfernten  Groundhandlinggelände anschließend bringt ihr die Ausrüstung wieder zur Flugschule zurück. Zu zweit macht es noch einmal mehr Spaß, man hilft sich und gibt einander Tipps.

(Zusätzlich) Individualtraining:

In jedem Ausbildungsabschnitt bieten wir euch Individualtraining an. Ein Fluglehrer nimmt sich nur für euch Zeit. Sei es beim Groundhandling oder in der weiteren Ausbildung, der Lernfortschritt stellt sich schnell ein. Konditionen bitte in der Flugschule erfragen.

 

Sicherheit in der Gleitschirmausbildung

Wir werden immer wieder gefragt, welche Voraussetzungen man mitbringen muss, um Gleitschirmfliegen zu erlernen. Es gibt nur wenige Dinge, die der zukünftige Pilot dazu beitragen muss. Bist du körperlich und geistig in einer guten Verfassung, sind die Voraussetzungen  für deine Ausbildung erfüllt. Die Bewegungsabläufe von Start, Flug und Landung erlernst du in der Schulung. Wir haben schon Piloten ausgebildet, die sich bereits länger schon im Ruhestand befinden. Jugendliche ab 14 Jahren dürfen mit der Einverständniserklärung von den Erziehungsberechtigten mit der Ausbildung beginnen.

Special: Indoorschulung !

 

Simulator Linkskurve

Ist der Wind beim Schnupperkurs für Flugübungen im Freien zu stark, oder regnet es, haben wir die Möglichkeit in einer umgebauten Scheune Praxisübungen durchzuführen. Die Zeit wird dadurch, bis das Wetter passt, sinnvoll genutzt.
Beispielsweise können Steuerbewegungen für den Kurvenflug im Simulator geübt werden. Die Landung mit ihren Bewegungsabläufen kann ebenso trainiert werden. 

Für den Fall, dass der Gleitschirm einmal schräg über dem Piloten stehen würde, haben wir einen simplen Simulator gebaut. Der Pilot lernt die richtigen Reaktionen, um den Gleitschirm wieder senkrecht über sich zu steuern.Im großen Raum lernt der Pilot den Gleitschirm und sich startklar zu machen. Der vorgeschriebene 5-Punkte Startcheck kann durchgeführt werden. Das Einhängen und Aufnehmen der Tragegurte bis zur Grundhaltung können bei uns Indoor perfekt geübt werden.

Es stehen 7 Simulatorplätze zur Verfügung. Parallel dazu besteht die Möglichkeit einen Gleitschirm komplett startfertig auszulegen.

Das gibt es nur bei uns!

L-Schein (Grundausbildung)

Die Grundausbildung bildet die Basis für die Ausbildung des Gleitschirmpiloten. Hier werden erste Flüge bis zu einem Höhenunterschied von bis zu 80 Meter absolviert, theoretische Grundkenntnisse vermittelt und die Freude am Fliegen kennengelernt.

A-Schein

Der nächste Schritt ist der Erwerb des A-Scheins zur Vollendung des beschränkten Luftfahrerscheins. Damit kannst du alleine schon in vielen Fluggebieten fliegen.

B-Schein

Wenn du eine Zeit lang geflogen bist, dann folgt der nächste Ausbildungsschritt. Thermikerfahrung und einen guten Umgang mit deinem Gleitschirm bilden die Basis für den unbeschränkten Luftfahrerschein. Damit wirst du deine ersten Streckenflüge absovieren können.

Windenkurs

Weite Strecken im Flachland? Einstieg direkt in die Thermik! Eine Ausbildung an der Winde bietet viele Vorteile.

Tandemausbildung

Alleine fliegen ist schön! Zusammen fliegen ist eine andere Dimension! Wenn du schon eine Zeit lang fliegst, sicher bist im mit den Gefahren und deinem Schirm, dann probiere das Tandemfliegen aus.

Auf was wartest Du?